Devil 3g Räuchermischung Test

Devil RaeuchermischungDevil Räuchermischung Erfahrungen

Folgender Testbericht wurde erstmals auf Legal-Highs.info veröffentlicht!

Servus LH-Info User!

Heute gibt es einen Bericht über das pure Böse.. In Form der Räuchermischung Devil 3g 🙂
Diese trägt den hübschen Untertitel „Pure Evil“ und zeigt auf dem Cover eine Teufelsgestalt im Anzug, und, wie soll es auch anders sein.. Lodernde Flammen 🙂

Die Mischung stammt von Herbs4u, einem uns noch relativ unbekannten Hersteller. Wir sind uns zumindest nicht sicher ob wir bereits ein Produkt aus dieser Kräuterschmiede zum Test vorliegen hatten. An dieser Stelle Besten Dank an www.smokeworld.biz für das zur Verfügung gestellte Sample!

Nach dem Öffnen des wiederverschliessbaren Beutels strömt uns ein leckerer Kirsch Duft entgegen, Another One und Cartman sind sich absolut sicher das es sich beim verwendeten Aroma um Chick Magnet Cherry von TP handelt 🙂 Auf jeden Fall sehr gut aromatisiert, und nicht wie viele andere Produkte übertrieben intensiv. Bei den Aromen entsteht nämlich ganz schnell ein viel zu künstliches Ergebniss, schon bei einer geringen Menge zuviel davon..

Aber zurück zum Test Produkt und dessen Konsistenz. Die Mischung macht optisch einen interessanten Eindruck und unterscheidet sich von allen anderen uns derzeit bekannten. Die Konsistenz ist eher grob und blättrig, die verwendeten Kräuter machen aber einen sehr frischen und hochwertigen Eindruck. Was heraus sticht, sind die bunten Anteile darin. Es finden sich gelbe und pink / lila farbene Blatt oder Blütenstücke, was das ganze sehr ansehlich macht. Optisch schon mal eine sehr hübsche RM 🙂

20160510_183543

Aber kommen wir zum wesentlichen Teil unseres Tests, der Verräucherung und den daraus resultierenden Effekten auf das Raumklima. Getestet wurde durch Cartman und Bender, in Form von selbstgewickelten Räucherstäbchen mit 0,2 bis 0,3g Inhalt „Devil 3g“.

Nachdem die beiden Ihre Stäbchen entzündeten, hörten wir etwas Musik und schauten ein paar Videos. Dabei fiel mir bereits nach wenigen Minuten auf, das deutlich weniger geredet wurde als vor dem Räuchern. Also mal wieder ein eher schwerer Duft mit Indica Note, wie so viele Produkte derzeit. Ich persönlich finde es schade, das es nur noch so wenige RMs mit „beschwingendem“ Duft gibt, Cartman und Bender hingegen finden das prima, und waren dementsprechend auch mit der Duftentfaltung von Devil sehr zufrieden.

Während die beiden also den entspannenden Duft genossen, zockte AnotherOne eine Runde und beobachtete das Geschehen. Wobei es nicht viel zu beobachten gab 😀 Während der kompletten Verweildauer des Dufts, ca 45 -60 Minuten, blieb es sehr ruhig, und auch die körperlichen Aktivitäten beschränkten sich auf das Füllen der Getränkegläser 🙂

FAZIT: Auch bei „Devil 3g“ handelt es sich um eines der stärkeren Produkte auf dem derzeitigen Markt. Hier entfaltet sich, ähnlich wie bei Armageddon oder Supernova ein sehr drückender Duft im Raum. Nur eine Stufe dezenter als bei den beiden genannten Beispielen. Was aber auch der stetig ansteigenden Toleranz unserer beiden Protagonisten geschuldet sein kann..
Auf jeden Fall waren sich beide einig das diese RM in der oberen Liga der derzeitigen Produkte mitspielt und vergaben geschlossen 9 Punkte für „Devil 3g“, auch in Hinblick auf die gelungene Aromatisierung sowie die frische und außergewöhnliche Konsistenz bzw Zusammensetzung der enthaltenen Kräuter.

**Für Anfänger gilt hier: FINGER WEG! Das Produkt ist eine bis zwei Nummern zu stark für Ungeübte. Räucherfreunde mit mittlerer Erfahrung sollten es in Erwägung ziehen das Produkt zu strecken und / oder mit einer sehr geringen Menge zu beginnen, damit es nicht zu schnell zu intensiv duftet.**

Wir hoffen der Bericht ist für den ein oder anderen nützlich und verabschieden uns bis zum nächsten mal.

Eure
TrialsCrew

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.