Erfahrungen Kush Apple Raeuchermischung 11g

kush appleKush Apple (11g) – Erfahrungsbericht

Dienstag, 19.10 Uhr, so liebe Räuchercommunity, heute kann ich FLIP, euch mal wieder mit einem Erfahrungsbericht erheitern. Die Räuchermischung über die ich heute schreiben möchte gibt es seit etwa 1 Jahr in meinem Shop, ich selber habe es bisher nicht probiert, daher freue ich mich doch schon ein bisschen auf diese Verräucherung. Die Mischung über die ich schreiben möchte nennt sich „Kush (11g)“.

Über die Verpackung lässt sich sagen: Es handelt sich um ein stabiles schwarzes Tütchen mit einem extrem schlechtem Eindruck, darauf zu sehen ist eine tanzende Clubgemeinde die sich irgendwo amüsiert, und die Aufschrift „Kush 11g“. Nach dem Aufreißen des widerverschließbaren Zippers kommt mir ein süßliches, schwaches Aroma entgegen, die Konsistenz ist nach dem Ausleeren des Tütchens einfach perfekt, absolut keine Stängel oder Stämme, also sehr gut zu portionieren. Der Preis der Räuchermischung von 49,95 € finde ich sehr gerechtfertigt.

Raeuchermischung Kush AppleDer Test:

Nach dem Widerverstauen des ausgeleertem Materials im Tütchen, bewaffne ich mich erst einmal mit meiner Räucherschale. Ich bereite nun zwei Mischungen vor, beide mit etwa 0,2g Räuchermischung, dazu noch ein bisschen Tabak. Rein in das Köpfchen und los die erste Mischung verräuchert, das Aroma das mir nach dem Aufreißen des Tütchens schon entgegenkam entfaltete sich nun immer mehr, nach etwa 5 Minuten ein leichtes Ansteigen des Duftes, aber noch nicht genug, die zweite Mischung verräuchern. Nach etwa weiteren 10 Minuten wurde mir dann bewusst, das diese Mischung wohl doch ein bisschen stärker war als die erste, als erstes machte ich mir die Glotze aus und Musik an, danach wurde mir irgendwie bewusst, das ich mich jetzt doch hinlegen sollte, was ich dann gleich auf meinem Sofa tat, diese starke Wirkung in meinem Gehirn ließ dann doch recht schnell wieder nach, und ich fühlte mich als würde ich durch die Musik getragen, also geradezu schweben. Dieser Zustand hielt dann nochmals etwa 20 Minuten an, um sich dann in den nächsten 10 Min. wieder zu verflüchtigen.

Da ich die Räuchermischung danach restlos aufbrauchte, habe ich aber leider auch gemerkt, das man sich ziemlich schnell daran gewöhnen kann, was also bedeuten soll, das diese Mischung euch wahrscheinlich nicht lange erhalten bleibt, mir ist es auf jeden Fall so ergangen.

Fazit:

Alles in allem finde ich Kush Apple als eine ausgewogene Räuchermischung, die sowohl Anfänger sowie auch etwas Fortgeschrittene in Ihren Bann ziehen kann. Sie überzeugt durch ihr Aroma, der Duft könnte etwas länger andauern, da man schon etwa 60 Minuten später schon wieder nachfreuen kann. Wer auf brutale Couchdrücker und Gehirnzerstörer steht, sollte lieber auf eine Mischung wie Armageddon zurückgreifen. Diese Räuchermischung werde ich mir von Zeit zu Zeit wieder antun und nochmals kaufen.

Mit freundlichem Gruß

FLIP

zum shop

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.