Manga Xtreme 3g Erfahrungen

Erfahrungsbericht Manga Xtreme (3g)

Hallo und Guten Tag, Freunde der Räuchermischung, Ich der FLIP habe beschlossen das es wieder mal an der Zeit ist, einen Erfahrungsbericht über eine Räuchermischung zu schreiben. Die Räuchermischung über die ich heute schreiben möchte ist in meinem Shop seit knapp zwei Jahren erhältlich, den Preis von 29,99 € für die 3 Gramm Packung halte ich für angemessen. Die Räuchermischung über die ich heute schreiben will nennt sich: „Manga Xtreme“.

Die Verpackung ist ein nicht widerverschließbares schwarzes Tütchen, auf dem auf der Vorderseite an oberster Stelle der Produktname „Manga Xtreme“ als nächstes dann das Bild auf dem ein schwarzer Ninja(?)krieger abgebildet ist der sich mit seinen roten Kumpels zum Kampf bereit macht. Darunter steht dann die Inhaltsangabe „3GR“, sowie der Hinweis „Manga Xtreme is a Potent Pot Pourri“, auf der Rückseite befindet sich neben den Anwendungs- sowie Warnhinweisen, dann auch noch ein Sichtfenster. Der Inhalt hat eine sehr feine Konsistenz die wenige kleine Stängel aufweißt, er ist also auch sehr gut portionierbar. Die Farbe würde ich als leicht dunkel mit wenigen hellen Spitzen festhalten. Der Geruch ist leicht süßlich aber nicht penetrant.

Der Test:

Freitag, nach einem nicht so langen aber nervenaufreibenden Arbeitstag, habe ich beschlossen, den Tag mit einer guten Räucherschale ausklingen zu lassen. Dazu machte ich mir erst einmal eine Mischung, bestehend aus ca., 0,1g Räuchermischung und sehr wenig Tabak, bereit. Diese kam dann in meine Räucherschale und wurde entzündet. Der Duft machte sich zwar erst nach 5 Minuten breit, mich verwunderte es aber schon etwas dass dieses Zeug etwas nach Knetmasse schmeckte (und nein, ich verräuchere keine Knetmasse, ich könnte mir nur vorstellen dass diese so schmecken würde). Also wie gesagt nach etwa 5 Minuten setzte dann der Duft ein und steigerte sich dann noch weitere 10 Minuten bis zu seinem Höhepunkt, was wie folgt aussah: Ich hatte plötzlich das Bedürfnis Musik anzumachen, der Rest der Wirkung schien auch richtig gut zu harmonieren, denn diese Räuchermischung ist kein typischer „Couchdrücker“, sie hielt sich damit eher zurück, und verpasste mir einen schönen Flow mit der Musik zusammen. Wie lange diese Wirkung anhielt kann ich nicht genau sagen, aber ich würde es mit etwa 30 Minuten beziffern. In den nächsten 30 Minuten baute dann der Duft langsam aber stetig ab. So etwa nach 90 Minuten konnte ich dann wieder etwas verräuchern.

Abschließend kann ich nur noch schreiben, das „Manga Xtreme“ eine gute Räuchermischung ist, die eher dazu gedacht ist einen Abend gut ausklingen zu lassen, und nicht um sich die Gehirnwindungen zu verbiegen. Diese Räuchermischung würde ich vor allen Dingen Anfängern empfehlen. Wieder mal ein sehr gutes Produkt aus dem Hause Jural.

Mit freundlichen Grüssen

FLIP

zum shop

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.